Endodontie bedeutet übersetzt so viel wie „Lehre vom Inneren des Zahnes“ und bezeichnet einen Teilbereich der Zahnmedizin, bei dem eine Wurzelkanalbehandlung zum Erhalt des Zahnes durchgeführt wird.

Diese wird notwendig, wenn das Zahnmark durch Bakterien entzündet oder bereits abgestorben ist. Die alternative Lösung in diesem Fall wäre nur eine Zahnentfernung.

Behandlung – Endodontie

Die Wurzelkanalbehandlung ist wegen feinen Strukturen, Abzweigungen und individuellen Verläufen der Kanäle sehr zeitintensiv und aufwendig. Neben der Qualifikation des Behandlers steht Ihnen der Einsatz moderner Technik und besonderer Therapieverfahren für erhöhte Erfolgsaussichten zur Verfügung.

Bei einer herkömmlichen manuellen Wurzelkanalbehandlung, die die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen, werden alle Wurzelkanäle mit dünnen Handpfeilen bearbeitet und danach mit speziellen Kautschukstiften gefüllt. Die Erfolgsaussichten liegen bei ca. 50 %, da es oft unmöglich ist, allen Individualitäten des Zahnes mit dieser Methode gerecht zu werden.

Bei einer modernen maschinellen Wurzelkanalbehandlung kann man mit einer entsprechenden Zuzahlung auf die Hilfe von fortschrittlicher Technik zugreifen, die eine exaktere, schnellere und angenehme Behandlung ermöglicht. Wir bieten Behandlung mit Reziprok- System an, die eine Aufbereitung mit flexiblen Nickel- Titan – Feilen beinhaltet. Diese passen sich präzise dem Kanalverlauf an, während stets eine elektrometrische Längenmessung erfolgt. Darüberhinaus verbessert eine ultraschallaktivierte Spülung deutlich die Desinfektion. Insgesamt steigt der Erfolg auf 80 bis 90% bei diesen Anwendungen.

Sie haben Fragen an uns? Wir stehen Ihnen sehr gerne zur Verfügung.

HIER GEHTS ZU UNSEREM ÄRTZTEAM

Besuchen Sie uns auf Facebook oder auf Instagram und
verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr!

Zahnarzt Köln - Endodontie

Das sagen unsere Patienten

Sehr freundliches Praxisteam inkl. der Dentalhygieniker, Ärzte und des Empfangs.

 Jessica N., Köln